Ungergasse 37, 8020 Graz

  • Attraktives Objekt in urbaner Stadtlage
  • Generalsanierung und Aufstockung
  • Wohnungseigentum
  • Persönliche Eintragung im Grundbuch
  • Förderung durch das Land Steiermark
  • Vorsteuerabzug
  • Verkürzte Abschreibung: 1/15-AfA für die gesamten Baukosten
  • Inflationsgesicherte Mieteinnahmen

Die Immobilie

Die Liegenschaft befindet sich im Bezirk Gries in guter Grazer Wohnlage, sehr zentral und nahe der Inneren Stadt. Das bestehende Objekt soll generalsaniert, aufgestockt und um ein Dachgeschoß und einen Zubau erweitert werden.

Geplant sind kleinere, für die Vermietung optimierte, Wohneinheiten zuzüglich Freiflächen sowie der Einbau eines Lifts. Das Projekt könnte unter Inanspruchnahme von Fördermitteln des Landes Steiermark umgesetzt werden.

Die Lage

Gries ist der 5. Grazer Stadtbezirk und erstreckt sich über eine Fläche von ca. 5 km². Der althochdeutsche Flurname Gries bezieht sich auf ein Kiesgeschiebe oder einen Flur mit grobem Sand, wie er in Uferstrecken der Mur häufig vorkommt. Gries wurde lange Zeit hindurch von Flößern, einfachen Handwerkern und Händlern als billiges Wohn- und Gewerbegebiet genützt. Erst im 17. Jahrhundert begann sich die feste Bebauung durchzusetzen.

Presse/Events

Trend/Profil: »Landeshauptstädte als neue Immobilien-Hot-Spots«

April 2019

Newsletter Anmeldung